Facebook Twitter RSS

Artikel drucken Produktnews Technik

Epta: Frittieren mit weniger Öl

Das Vertriebs- und Serviceunternehmen Epta Deutschland präsentiert auf der Stuttgarter Intergastra Anfang Februar Profi-Küchentechnik der Firma Taylor und der US-amerikanischen Marke Henny Penny.

Vom 3. bis 7. Februar können Interessierte am Stand A12 in Halle 5 der Intergastra die Druckfritteuse PFE500 kennenlernen, die trotz niedriger Temperaturen besonders schnell garen soll.

Variable Frittiertechnik
Das Gerät ist als Elektro- oder Gasvariante lieferbar und kann mit dem System Computron 8000 aufgerüstet werden. Dieses verfügt über zehn programmierbare, zum Teil mehrstufige Frittiervorgänge. Mit besonderem Blick auf einen geringen Ölverbrauch ist die Hochleistungsfritteuse EEE142 konzipiert, die Öl nur dann automatisch nachfüllt, wenn die Füllstandskontrolle dies meldet.

Heiß und kalt
Bis zu 426 Portionen Eis pro Stunde soll die kombinierte Eis- und Milchshake-Maschine C606 der Marke Taylor produzieren, die ebenfalls vorgestellt wird. Für Effizienz und Vielfalt steht der als strom- oder gasbetriebene Varianten lieferbare Doppelkontaktgrill L820. In zwei unterschiedlichen Heizzonen der 24-Zoll-Grillplatte sind Temperaturen zwischen 66 und 218 Grad Celsius möglich. Der Plattenabstand, die Garzeit und die Temperatur sind programmierbar.

www.epta-deutschland.com

10.01.2018, bk - Redaktion food-service / gv-praxis




| Newsletter |

Alles, was die Branche bewegt - kompakt und übersichtlich im cafe-future.net Newsletter.
Kostenlos - Dreimal pro Woche.


| Bildergalerien |

| Study-Tours |

Starbuck Schanghai - Roastery opens